Meine Top13 US-Serien

Ich seh grade beim Stöbern meinen Beitrag aus dem Jahr 2008 zu meinen damaligen “aktuellen Top11 Serien“. Wird mal Zeit für eine aktualisierte Version. Einiges von damals läuft ja nicht mehr oder ist inhaltlich den Bach runtergegangen.

5 der damaligen 11 Serien schaue ich heute noch:

  • How I met your mother – Immer noch “legendary”.
  • Dr. House – im Gegensatz zu damals aber jetzt auch in englisch.
  • Simpsons – Gelber Dauerbrenner.
  • Doctor Who – Beste SciFi-Serie. Exzellenter britischer Humor.
  • Chuck – Hat es in die 3. Staffel geschafft. Vielleicht wird aus ihm ja nochmal ein guter Geheimagent …

Und neu hinzu gekommen sind:

  • 30 Rock – …
  • Castle – …
  • Fringe – Würde mir jetzt nicht wirklich fehlen, aber naja …
  • NCIS – Hab zwischendurch mal die ersten Staffeln teilweise nachgeholt …
  • Stargate Universe – Was soll man machen, nach den beiden ersten Stargates schaut man halt auch das Dritte …
  • True Blood – Vampire und cooler Südstaatenakzent, was will man mehr? Nach Startschwierigkeiten ist es mittlerweile eine der Top-Serien beim PayTV-Sender HBO mit über 6 Mill. Zuschauern.
  • Mad Men – Ist auch in den USA eher Nischenprogramm und läuft glaube ich im Kabelbereich oder Pay-TV und hat nur so etwa 2 Mio. Zuschauer. Spielt in den 60er in einer Werbeagentur. Eine der wenigen Serien die ich wirklich vermissen würde …
  • The Big Bang Theory – Lustige Serie über 3 Geeks und Lennart …

Okay, die Anzahl der Serien hört sich mich aktuell 13 vielleicht etwas viel an. Aber die laufen häufig nur nebenbei. Wozu hat man 2 Monitore … und ohne Werbung werden auch aus 60 Minuten auch schnell mal 45 Minuten. Selbst wenn man in einer Woche also von jeder der 13 Serien eine Folge schauen würde macht dass nur 8,65 Stunden die Woche oder 1,23 Stunden am Tag … dafür gibt es dann allerdings auch mehr als genug Tage an denen mein “normaler” Fernseher überhaupt nicht läuft …

Wer sich ein bisschen im US-TV-Markt auskennt, da hat es doch bisher tatsächlich keine neue Serie der aktuellen TV-Season in meine Top-Liste geschafft …

Die meisten Serien laufen auch schon in Deutschland oder liefen in Deutschland. Doctor Who hat es bei Pro7 ja nicht wirklic gepackt … ich bin mal gespannt ob es True Blood noch in das deutsche Free-TV schafft.

Dell und UPS: Wertlose Prognosen zum Lieferdatum

Wenn nichts unvorhergesehens mehr passiert dürfte mein neuer Dell PC mich am Montag erreichen. Das gibt UPS zumindest aktuell als “geplantes Zustelldatum” an. Vor kurzem war es noch der Dienstag und ich hab mich gefragt warum man 6 Tage braucht um einen Computer von Polen nach Deutschland zu verfrachten … Montag ist nur ein Tag weniger, aber es ist ja auch Wochenende und UPS liefert Standardlieferungen nicht am Samstag aus. Da fragt man sich allerdings was solche Prognosen wert sind und dem Kunden überhaupt nützen, wenn sie nach belieben angepaßt werden. (Mal davon abgesehen liefert UPS eigentlich genug Dell-Pakete von Polen nach Deutschland um eine ziemlich genaue Lieferprognose abgeben zu können.)

Genauso wertlos ist die Lieferangabe von Dell. Der PC ging relativ schnell in den Status “in Produktion”. Als vorraussichtliches Lieferdatum wurde der 15. Februar angegeben. Daran hat sich auch erst etwas geändert als der PC in die Auslieferung gegangen ist. Die Lieferangabe von Dell ist also noch deutlich wertloser als die von UPS. Damit hat Dell sein vorasussichtliches Lieferdatum immerhin um 2 Wochen geschlagen. (Nicht dass man bei Dell jetzt darauf stolz sein sollte, 3 Wochen Lieferzeit entsprechen sicherlich nicht dem, was man heute für Lieferzeiten erwartet und gewohnt ist.)

Wozu also solche Angaben wenn sie ohnehin vollkommen wertlos sind? Wollen die Kunden lieber irgendetwas als gar nichts? Im Falle von Dell mag man sich damit auch eingies an Nachfragen vom Hals halten können.

Termine 2010

Um hier auch mal wieder etwas zu veröffentlichen. Termine in 2010:

  • 04. Februar – active lounge Networking & Clubbing in Hamburg
  • 26. Februar – SEMSEO und Abakus Pubcon in Hannover
  • 13. und 14. März – SEO Campixx “bei” Berlin
  • 23. und 24. März – SMX München
  • 13. April – Affiliate Tactixx in München
  • 18. und 19. Mai – a4uexpo in München
  • 15. und 16. September – dmexco in Köln

Noch nicht genau entschieden wo ich anzutreffen sein werde. 100 Prozent sicher ist da derzeit nur die SEO Campixx. Kommt sicherlich im Laufe des Jahres auch noch das ein oder andere Event hinzu …